Stefan Gasser-Kehl (*1968)

Stefan Gasser-Kehl

Berufliche Biografie:

2014-

  • Bau eines neuen Schwitzhüttenplatzes: Am 14. Juni 2014 haben elf Männer den neuen Schwitzhütten-Platz gebaut. Siehe dazu Video

Der Hirschenhof auf dem Walchwilerberg ZG ist ein idealer Ort für das laufende Angebot der Intensiv-Seminare für Männer mit Schwitzhütte

2011-

  • „von Mann zu Mann“. Kurz-Dokumentarfilm über Männer-Initiation von Christian Kunz.
    Uraufführung an den Solothurner Filmtagen Januar 2012.
    Mehr Infos: www.solothurnerfilmtage.ch

2010-

  • Laufendes Angebot „Reigen der 4 Archetypen“.
    Intensiv-Seminar mit Schwitzhütte für Männer, die den Archetypen-Zyklus besucht haben.
  • Co-Leitung Männer-Tagung mit Richard Rohr im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn ZG vom 20.-22. August

2009-

  • Laufendes Angebot „Visionssuche für Männer“ im Valle Onsernone TI
  • Seminarleiter/Referent für Männer-Initiation im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn ZG (bis 2012)

2008-

  • Laufendes Angebot „Mentoren-Fortbildung für Männer“
  • Mit-Initiant Männerpalaver Luzern.
    Mehr Infos: www.maennerpalaver.ch
  • Leitung Fachtagung Initiatorische Männerarbeit in Freiburg i.Br. Referenz Leitung 17. – 19. November 2008.pdf
  • Leiter der „Männerrunde“ im Alterszentrum Rosenberg Luzern

2007-

  • Laufendes Angebot „Intensiv-Seminare für Männer mit Schwitzhütte“ ob Illgau SZ
  • „Männer in Saft und Kraft“ auf Sendung. Interview mit Stefan Gasser-Kehl sowie Radio-Reportage von einem Männer-Seminar mit Schwitzhütte.
    Radiosendungen November 2007.pdf

2006-

  • Lancierung des Seminarprogramms: „Naturrituale und Coaching für Männer“
  • Coach im Strafvollzug für Männer

1998-2005

  • Dreijährige Fortbildung bei Reinhold Hermann Schäfer zum Leiter für Naturseminare und Spezialcoach für Männer (www.maenner-initiation.de)
  • Mitarbeit bei „Selbstbewusst und stark!“ Gender-Projekt GO für Mädchen und Jungen
  • Autor von „Auf der Suche nach dem ‚Kick‘ und sehnsüchtig nach männlicher Initiation. Übergangsrituale auf dem Weg zum Mannwerden.“ In: Decurtins Lu (Hrsg.), Zwischen Teddybär und Supermann. Was Eltern über Jungen wissen müssen, Verlag ProJuventute 2003
  • Mitarbeit an der schweizerischen Fachtagung für Bubenarbeit (Workshop-Leiter für „Initiation“)
  • Tätigkeit als Theologe in der kath. Kirchgemeinde Luzern (u.a. Co-Leitung von Fastenkursen)
  • Weltreise mit meiner Frau Irene Gasser-Kehl. „Feldforschung“ von Initiationsriten in anderen Kulturen (2009 nochmals zwei Monate im Südpazifik)
  • Mitarbeit im Kernteam für die Männer-Tagung mit Richard Rohr (22.-25. Januar 1998)

1990-1997

  • Lizentiatsarbeit „Wann ist ein Mann ein Mann?“ Über Initiationsriten für junge Männer – in anderen Kulturen sowie in unserem mitteleuropäischem Kontext
  • Abschluss Studium der kath. Theologie, lic. theol.
  • Zweijährige Teilnahme und Mitarbeit in der interdisziplinären Forschungsgruppe „Mann und Spiritualität“ unter der Leitung von Christoph Walser, Zürich
  • Jugendarbeit in der Pfarrei von Zuchwil SO – mit Schwerpunkt Jungenarbeit
  • Weiterbildung „Mann werden – Männer leiten“; Ausbildung in Gesprächsführung
  • Zweijährige Mitarbeit im Projekt „offenes Kloster“ Abbaye de Fontaine-André Neuenburg
  • Einjährige Arbeit als Praktikant mit geistig und körperlich Behinderten

1983-1989

  • Zwei Semester Studium der Rechtswissenschaft
  • Absolvierung der Rekrutenschule
  • Auslandaufenthalte in Paris und in den USA
  • Mittelschulabschluss in Solothurn (Matura Typus C)